Der Beginn

Die Riedböhringer Bürgerin Helga Rogg suchte 1973 ein paar Frauen, welche zusammen mit Ihr in Trainingsanzügen und Gymnastikgeräten am örtlichen Rosenmontagsumzug teilnehmen sollten. Dies kann als die Geburtsstunde der Landfrauen Riedböhringen gesehen werden. Kurze Zeit später organisierten Sie einen Informationsabend, der von vielen Interessierten Frauen besucht wurde. Viele Anregungen und Ideen wurden zusammengetragen, um ein abwechslungsreiches Programm für den zukünftigen Verein zu bieten. Am 4. Oktober 1973 war es dann soweit. Die Gründungsversammlung mit 55 Landfrauen wurde abgehalten.